19. April 2019

  • April 2019

  • AKTUELLES

    Vorschau auf das Sommerwetter

    Beim 2. Wettertag in Tollet am 1. Mai:

    „Der April macht, was er will“, besagt eine alte Klimaregel, und der Volksmund weiß: „Kräht der Hahn am Mist, ändert sich’s Wetter oder es bleibt, wie es ist.“ Deutlich konkreter wird es bezüglich Wettervorhersage am 1. Mai beim 2. Wettertag in Tollet zugehen, zu dem Organisator (Wetter-)Hans Gessl aus Grieskirchen mehrere Experten eingeladen hat. Unter anderen wird auch Robert Fraungruber (35) aus St. Marienkirchen an der Polsenz dabei sein, der mit dem Hausruckviertel-Wetter Österreichs beste regionale Wetterplattform aufgebaut hat. Er und Gessl werden aufgrund ihrer Erfahrungen auch eine Vorschau auf das Sommerwetter geben. Bild: Robert Fraungruber, Hans Gessl und der Energiedetektiv Franz Strasser aus Tollet (v. l.) geben beim Wettertag ihr Wissen preis.

  • AKTUELLES

    Solidarität siegt!

    Obwohl ein Schlossherr in Aistersheim mit allerlei Schikanen den Bau einer Stützmauer verhindern wollte, zog eine eingeschworene Gruppe von Nachbarn das Projekt durch. Solidarität siegt. Gemeinsam gingen Freunde und Nachbarnmit Spaten und Schaufeln ans Werk, um gegen alle Willkür des Schlossbesitzers die rechtmäßige Mauer als Schutz gegen Überflutungen zu errichten. Auch von einem extra aufgestellten Maschendrahtzaun ließ man sich nicht kleinkriegen.Es wurde eindrucksvoll gezeigt, dass man miteinander mehr erreicht als gegeneinander. Gemeinschaft ist wichtiger als jahrelange Gerichtsverfahren.

  • AKTUELLES

    Lions Club Hausruck feierte 60-Jahr-Jubiläum

  • AKTUELLES

    Oldtimer war in der Sahara ein sicheres Wüstenschiff

    Grieskirchner Fahrschullehrer brachte mit 37 Jahre altem Auto Spenden aus dem Landl nach Afrika

    Sicher wie auf einem Kamel, also einem Wüstenschiff, schaukelte ein Fahrschullehrer aus Grieskirchen mit seiner Frau in einem 37 Jahre alten Renault R4 durch die Sahara nach Marrakesch. Bei dem Rallye-Abenteuer mit dem Oldtimer brachte das junge Paar gespendete Schulartikel aus dem Landl nach Afrika.

  • AKTUELLES

    Eine Huldigung der Kultmarke „Puch“

    Kirschblüten-Radklassik am 28. April:

  • AKTUELLES

    VTA baut ein Technik-„Flaggschiff“

    Die Firmenzentrale in Rottenbach wird spektakulär vergrößert

    Bei der Abwasseraufbereitung setzt die halbe Welt auf Wissen und Technologie aus Rottenbach. Dort hat die VTA-Firmengruppe ihre Zentrale, und dort wird weiter ausgebaut. Auf den VTA Innovation Tower folgt nun ein neues, 145 m langes Technik-„Flaggschiff“. VTA-Gründer Ing. Dr.h.c. Ulrich Kubinger demonstriert, wie mit VTA-Technologie Abwasser gereinigt wird.

  • AKTUELLES

    Patenschaft erneuert

  • AKTUELLES

    120 Helfer bereiten Fest für Gartenfreunde vor

    28. April: Pflanzenbörse Offenhausen