17. Oktober 2019

SPORT

Einrad-Spezialist siegte in 2 von 9 Disziplinen


Dass er zu Europas besten und vielseitigsten Einrad-Fahrern zählt, bewies Johannes Baumkirchner aus Gallspach bei einer internationalen Großveranstaltung in Villanders (Südtirol,) an der 120 Einrad-Sportler teilnahmen. Baumkirchner trat in neun Disziplinen an, von denen er zwei gewann: das Trial-Rennen und das Langsam Rückwärtsfahren. In der Gesamtwertung belegte der Zivildiener Platz 2. Für die 2,6 km Downhill-Strecke mit 630 Höhenmetern benötigte Baumkirchner (Bild) weniger als 10 Minuten. Für 7,5 km Cross Country benötigte der Gallspacher 32 Minuten.