18. September 2019

AKTUELLES

Beeinträchtige Spitzenathleten aus 15 Nationen sind am Start

Para-Radtour durch die Vitalwelt


Freuen sich auf die Para-Cyclingtour (v. l.): Organisator Walter Mayrhuber, Markus Neuweg (Fa. Neubike), Eurothermen-Chef Thomas Prenneis, Bgm. Dieter Lang (Gallspach), Handbiker Walter Ablinger, Vitalwelt-Chef Philipp Haas, Bgm. Konrad Binder (Haag), Edwin van der Meulen (Fa Invacare), Organisator Dietmar Ematinger.

Die 6. Internationale Upper Austria Cycling-Tour für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung wurde zu den European Paracycling Games aufgewertet und dauert von 30. Mai bis 2. Juni. Das 4-Etappen-Rennen wird in 14 Klassen ausgetragen. Zu den Stars gehört Lokalmatador und Weltklasse-Handbiker Walter Ablinger.
Die Rundfahrt beginnt am 30. Mai um 13 Uhr mit einem Rundstreckenrennen mit Start und Ziel beim Kurpark Gallspach. Der Kurs führt über Kematen am Innbach nach Schlüßlberg und Grieskirchen. Am 31 Mai folgt um 14.30 Uhr das schwierige Bergrennen mit Start in Altenhof bzw. Geboltskirchen zum Ziel am Marktplatz in Haag am Hausruck. Offizieller Partner für diese beiden Etappen ist die Vitalwelt Bad Schallerbach.
Die 3. Etappe als Einzelzeitfahren findet in Bad Hall statt. Den Abschluss der Rundfahrt bildet am 2. Juni ein Straßenrennen in Schwanenstadt. Die Gesamttour führt über 200 km.