11. Dezember 2018

SPORT

Durch Muskeleinriss aus Medaillentraum gerissen


Zwei Staatsmeistertitel und drei Medaillen bei der Masters-EM der Leichtathleten in Madrid hat Markus Reifinger (Bild) aus Natternbach heuer auf seinem Erfolgskonto verbucht.
Auch bei den Weltmeisterschaften in Malaga nahm der vierfache Welt- und dreifache Europameister im Geher-Wettbewerb über 20 km Kurs auf eine Medaille, doch nach acht Kilometern kam das jähe Aus. Ein Muskeleinriss im Oberschenkel rechts hinten zerstörte alle Medaillenträume. „Schade, es ist eine alte Verletzung von den Staatsmeisterschaften wieder aufgebrochen,“ hätte sich der 57-jährige Athlet ein erfreulicheres Saisonende gewünscht.
Bevor er über 20 km aufgeben musste, belegte Markus Reifinger (LG Innviertel) in Malaga über 10 km mit Dr. Franz Kropik und Roman Brzezowsky in der Teamwertung knapp hinter Deutschland Platz 5.